Wolfgang Buss

 

Geboren 1944 in Arnswalde/Pommern. Studium (Geschichte, Politikwissenschaft, Sportwissenschaft, Pädagogik) in Göttingen. Nach Promotions- und Referendarzeit von 1975 an Akademischer Rat am Institut für Sportwissenschaft an der Universität Göttingen. Der Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit liegt im Bereich der neueren Sportgeschichte.

Ehrenamtlich war er u.a. als Vorsitzender des Kreissportbundes Göttingen, als Mitglied des Präsidiums der Deutschen Olympischen Gesellschaft, des Hauptausschusses des Landessportbundes Niedersachen sowie des Vorstandes des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte, Hoya, tätig.

Einige Arbeiten von Wolfgang Buss wurden im Verlag Mecke Druck veröffentlicht, so u. a. Die Entwicklung des Sports in Nordwestdeutschland 1945-1949 (1984), Sportgeschichte: Traditionspflege und Wertewandel (1985), Am Anfang war nicht Carl Diem - Die Gründungsphase der Sporthochschule Köln. 1945-1947 (1986) und Von den ritterlichen Exerzitien zur modernen Bewegungskultur, 250 Jahre Leibesübungen und Sport an der Universität Göttingen (1989) .

Produktvergleich (0)


50 Jahre Otto Bock Betriebssportgemeinschaft

50 Jahre Otto Bock Betriebssportgemeinschaft

Der Streifzug durch 50 Jahre Betriebssport in der Firmengruppe Otto Bock führt zurück in d..

9,95 €

Am Anfang war nicht Carl Diem

Am Anfang war nicht Carl Diem

Der Aufbau und die Ausgestaltung der Deutschen Sporthochschule Köln war unbestritten ein wesentliche..

Zeige 0 bis 0 von 0 (0 Seite(n))