Die Stiftung des Johannes Koch von 1702

Informationen über das Buch
Herausgeber Verein für Eichsfeldische Heimatkunde
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 208
Bindeart Broschur
Informationen 44 Abbildungen und Dokumente. Passend zum 300jährigen Jubiläum der Stiftung im Oktober 2002 wurde die Geschichte dieser Stiftung in Buchform vorgelegt.
Erscheinungsort Duderstadt, 2002

Beschreibung

Im Eichsfelddorf Martinfeld wurde der Erfurter Severi-Scholaster Johannes Koch im Jahre 1640 geboren, der 1702 eine Familienstiftung errichtete. Aus den Akten des Bistumsarchivs Erfurt und weiterer Unterlagen wird sein Lebensweg lückenlos dargestellt und seine Stiftung ausführlich abgehandelt. Begünstigte seiner Stiftung waren die Deszendenten seiner Schwester und Stiefgeschwister durch die Inanspruchnahme von Stipendien-, Lehr- und Heiratsgeldern. Ein Verzeichnis der Stiftungsgeldempfänger, die Summe der ausgezahlten Stiftungsgelder sowie die Vermögenslage der Stiftung werden aufgezeigt. Auf der Grundlage vorliegender Stammbäume und weiterer Recherchen wird eine Familienzugehörigkeit von mehr als 2.100 Personen in direkter Abstammung von der Mutter des Stifters dargestellt, die sich auf viele Orte des Eichsfeldes und darüberhinaus erstreckt. Ein Personen- und Ortsregister ermöglichen die optimale Handhabung aller Angaben. Im Bistum Erfurt wird noch heute die Stiftung „Koch'sches Stipendium” geführt. Gegründet wurde diese Stiftung durch den aus Martinfeld im Eich

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Die Stiftung des Johannes Koch von 1702
  • 15,00 €


Bestseller

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

12,99 € ISBN: 978-3-86944-174-0

Eichsfeldische Bibliographie

Eichsfeldische Bibliographie

124,95 € ISBN: 978-3-86944-150-4

BenefitFoods

BenefitFoods

28,90 € ISBN: 978-3-86944-163-4

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

10,00 € ISBN: 978-3-941847-23-1