Vatterode - Ein Name in der Geschichte des Eichsfeldes und des Mansfelder Landes

2. überarbeitete und erweiterte Auflage

Informationen über das Buch
Format 16 x 23,5
Seitenumfang 368
Bindeart Festeinband
Informationen 166 Abbildungen, 10 Tabellen
Erscheinungsort Duderstadt 2016

Beschreibung

Wer wollte nicht schon einmal der Entstehung des eigenen Familiennamens auf den Grund gehen? Karl Heinz Vatterott erforscht in seinem Buch den Ursprung und die Verbreitung der Varianten des Namens und der verschiedenen Namensträger. Er recherchierte in fast allen heute zur Verfügung stehenden Medien mit den verschiedenen Techniken gründlich sowie umfassend und führte viele Gespräche zur Aufarbeitung der Geschichte. Daraus entstand ein anschauliches Bild von den geschichtlichen Ereignissen im Mansfelder Land, im Südharz und im Eichsfeld. Der Autor ermittelte, dass der Ortsname Vatterode im Mansfelder Land zuerst bestanden hatte und sich davon der Herkunftsname „von Watterodt“ mit seinen im Laufe der Geschichte fast 80 entstandenen und heute noch 30 gebräuchliche Varianten ableitete. Dessen unterschiedliche Schreibweisen resultieren nachweislich aus der früher nicht gefestigten Rechtschreibung, der Lautschrift und auch heute noch aus fehlerhaften Urkunden.   Das Buch Vatterode umfasst drei Teile. Der Teil I beginnt mit der Geschichte, der Grundlage für einen Nam

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Vatterode - Ein Name in der Geschichte des Eichsfeldes und des Mansfelder Landes
Blick ins Buch
  • 34,95 €


Bestseller

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

12,99 € ISBN: 978-3-86944-174-0

Eichsfeldische Bibliographie

Eichsfeldische Bibliographie

124,95 € ISBN: 978-3-86944-150-4

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

10,00 € ISBN: 978-3-941847-23-1