875 Jahre Beuren

Beiträge zur Geschichte eines Dorfes im Eichsfeld von 1128-2003

Informationen über das Buch
Herausgeber Ortschaft Beuren, Ortsteil der Stadt Leinefelde
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 480
Bindeart Festeinband
Informationen 6 Lagepläne, 70 Farbabbildungen und 366 s/w-Abbildungen
Erscheinungsort Duderstadt 2003

Beschreibung

Die Ortschaft Beuren begeht im Jahre 2003 das 875jährige Jubiläum ihrer urkundlichen Ersterwähnung. Aus diesem Anlaß wurde die Dorfgeschichte im notwendigen Umfang aufgearbeitet und in diesem Buch niedergeschrieben. Ausgangspunkt ist das Jahr 1128 mit der Verknüpfung der Nennung des Freien Gotthard von Beuren mit der Existenz einer Burg in Beuren. Die Geschichte des Ortes wird weiter geprägt durch die unvollendete Stadtwerdung im Hochmittelalter. Die Vorstellung mittelalterlicher Urkunden und Siegel im Zeitraum von 1128 bis 1339 über Beuren ist eine Illustration dieser Geschichte. Im weiteren wird sie abgerundet durch Ausführungen über den Flecken Beuren im Mittelalter bis zur dörflichen Landgemeinde und deren Eingliederung in die Stadt Leinefelde. Die dargestellte Baugeschichte in Wort und Bild ist Zeitzeuge dieser Entwicklung. Weitere Beiträge befassen sich u.a. mit der Geschichte des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters Beuren und der Burg Scharfenstein.

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • 875 Jahre Beuren
  • 14,95 €


Bestseller

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

12,99 € ISBN: 978-3-86944-174-0

Eichsfeldische Bibliographie

Eichsfeldische Bibliographie

124,95 € ISBN: 978-3-86944-150-4

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

10,00 € ISBN: 978-3-941847-23-1