Neu-Eichenberg - 40 Jahre

Informationen über das Buch
Format 16 x 24 cm
Seitenumfang 184
Bindeart Festeinband
Informationen 131 farb- und 68 schwarzweiß Bilder
Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 2011

Beschreibung

Vor 40 Jahren, am 1. Februar 1971 gaben die im Grenzdreieck Hessen-Niedersachsen-Thüringen liegenden Dörfer Berge, Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen ihre Selbständigkeit auf und bilden seit dem die Großgemeinde Neu-Eichenberg. Es blieb der einzige freiwillige Zusammenschluss im Altkreis Witzenhausen. In seiner Veranstaltungsreihe »Dorfgeschichte(n)« erkundete der Geschichtsverein Witzenhausen von 2005 bis 2008 die Historie unserer Dörfer und des dazugekommenen Bahnhofs Eichenberg. Sie weckte bei Alt und auch Jung großes Interesse an den vergangenen Zeiten und Geschehnissen und es entstand die Idee, all das, was dazu erarbeitet und vorgetragen worden war, in Buchform zusammenzufassen und mit vielen Bildern bereichert als eine Chronik für unseren Grenzraum herauszugeben. 40 Jahre Neu-Eichenberg In diesem Jahr feiert die Gemeinde Neu-Eichenberg ihr 40-jähriges Bestehen. Als zur Jahreswende 1970/71 die Gemeindegremien der damaligen Gemeinden Berge, Eichenberg, Hebenshausen, Hermannrode und Marzhausen die für einen freiwi

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Neu-Eichenberg - 40 Jahre
Blick ins Buch
  • 19,95 €


Bestseller