Nachwuchssituation und Nachwuchsprobleme im niedersächsischen Handwerk - unter besonderer Berücksichtigung von Frauen

Informationen über das Buch
Herausgeber Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 213
Bindeart Broschur
Informationen "Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien", Band 55.
Erscheinungsort Duderstadt 1997

Beschreibung

Die aktuellen Probleme auf dem Lehrstellenmarkt in der Bundesrepublik Deutschland stehen gegenwärtig im Blickpunkt der öffentlichen Diskussion. Hintergrund ist, daß die Zahl der Jugendlichen, die einen Ausbildungsplatz suchen, in den nächsten Jahren aus demographischen Gründen weiter ansteigen wird, während das Angebot an Ausbildungsstellen seit Jahren sinkt. Von besonderer Brisanz ist dabei, daß auch die Ausbildungsbeteiligung des Handwerks, neben Industrie und Handel maßgeblicher Träger des dualen Berufsausbildungssystems, deutlich zurückgegangen ist. Vor diesem Hintergrund hat das Seminar für Handwerkswesen im Auftrag des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums die gegenwärtige Nachwuchssituation und die aktuellen Nachwuchsprobleme im niedersächsischen Handwerk umfassend untersucht. Ein besonderes Augenmerk galt dabei den Hemmnissen und Chancen der weiblichen Nachwuchskräfte bzw. von Frauen im Handwerk. Darüber hinaus wird anhand einer Projektion aufgezeigt, wie sich die Nachfrage nach handwerklichen Ausbildungsstellen bis zum Jahr 2010 voraussichtlich entwickeln wird. In

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Nachwuchssituation und Nachwuchsprobleme im niedersächsischen Handwerk - unter besonderer Berücksichtigung von Frauen
  • 6,00 €


Bestseller