Beschäftigung im Handwerk

Informationen über das Buch
Herausgeber Kilian Bizer, Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen
Format 15,5 x 22,5 cm
Seitenumfang 128
Bindeart Broschur
Informationen Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien, Band 72
Erscheinungsort Duderstadt 2005

Beschreibung

Im Zuge der sicherlich wünschenswerten Entbürokratisierung hat die Bundesregierung in der Vergangenheit auch das Handwerk von Datenerhebungen entlastet. Das hat zur Folge, dass kaum Datenreihen mehr existieren, die zuverlässig über die jüngste Entwicklung des Handwerks Aufschluss geben. Eine rationale Wirtschaftspolitik zu entwickeln, die empirisch fundiert Eingriffsmöglichkeiten auslotet, ist dadurch erheblich erschwert. Vermutlich ergeben sich daraus auch deutliche Nachteile für die Durchsetzbarkeit berechtigter Forderungen von Seiten des Handwerks. Um diese Lücke zu füllen, muss das Handwerk versuchen, alle möglichen Datenquellen danach zu prüfen, ob sie Hinweise über konjunkturelle oder strukturelle Situation dieses Wirtschaftsbereichs geben können. Die vorliegende Untersuchung zieht hierfür die Daten des Betriebspanels des Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) heran und wertet diese für das Handwerk und die Gesamtwirtschaft aus. Hierdurch fallen wertvolle Erkenntnisse über die Rolle des Handwerks in der Gesamtwirtschaft hinsichtlich der Beschäftigung und der Quali

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Beschäftigung im Handwerk
Blick ins Buch
  • Autoren
  • Müller, Klaus
  • ISBN: 978-3-936617-49-8
  • Verfügbarkeit Restexemplare
  • 8,00 €


Bestseller