Entwicklungspotentiale des handwerksähnlichen Gewerbes in Sachsen-Anhalt

Informationen über das Buch
Herausgeber Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 324
Bindeart Broschur
Informationen "Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien", Band 58.
Erscheinungsort Duderstadt 1998

Beschreibung

Innerhalb des Handwerks spielt das handwerksähnliche Gewerbe eine immer größere Rolle. In Sachsen-Anhalt wie auch dem früheren Bundesgebiet hat sich der Anteil des handwerksähnlichen Gewerbes gegenüber dem Vollhandwerk in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht. Trotz des Bedeutungszuwachses der Handwerksähnlichen ist dieser Teil des Handwerks bislang kaum untersucht worden. Der Grund für den bislang nicht befriedigten Forschungsbedarf liegt vor allem darin, daß die Datenlage über das handwerksähnliche Gewerbe bislang sehr schlecht war. Dies hat sich mit der 1996 vom Statistischen Bundesamt erstmalig durchgeführten Zählung im handwerksähnlichen Gewerbe geändert. Damit bietet sich erstmals die Chance, das handwerksähnliche Gewerbe detailliert nach verschiedenen Gesichtspunkten zu untersuchen. Der Initiative des Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Europaangelegenheiten des Landes Sachsen-Anhalt ist es zu verdanken, daß eine solche, bundesweit bislang einmalige Untersuchung für das Bundesland Sachsen-Anhalt mit Finanzhilfen aus den Europäischen Strukturfonds

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Entwicklungspotentiale des handwerksähnlichen Gewerbes in Sachsen-Anhalt
  • 8,00 €


Bestseller