Nutzung von Clusterpotenzialen für das Handwerk

Göttinger Handwerkswirtschaftliche Studien, Band 93

Informationen über das Buch
Format 15,5 x 23 cm
Bindeart broschiert
Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 2013

Beschreibung

Aus dem Vorwort Dass Betriebe einer Branche in einer Region miteinander kooperieren, um auf einem überregionalen Markt besser zu bestehen, ist kein Phänomen allein unserer Zeit. Die Schneidwarenindustrie in und um Solingen ist ein bekanntes Beispiel dafür, wie kleine und große Betriebe derselben Branche nicht nur zusammenarbeiten, sondern gleichzeitig die Region als Marke entwickelt haben - und dadurch im globalen Wettbewerb bestehen können. Wenn diese historisch gewachsenen regionalen Ansammlungen von Betrieben der gleichen Branche sich dazu entschließen, eine Art Dachorganisation zu bilden, die gemeinsame Aktivitäten und Maßnahmen organisiert, dann wird aus einem Cluster eine Clusterinitiative. Im Falle von Solingen hat das über 100 Jahre gedauert. Aber wenn man von den positiven Effekten solcher Clusterinitiative überzeugt ist, muss man nicht unbedingt so lange warten, sondern man kann Betriebe in clusterähnlichen Gebieten dazu ermutigen, die Bildung von Clusterinitiativen zu forcieren. Genau das tut z. B. das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württem

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Nutzung von Clusterpotenzialen für das Handwerk
Blick ins Buch
  • 24,00 €


Bestseller

Eichsfeldische Bibliographie

Eichsfeldische Bibliographie

124,95 € ISBN: 978-3-86944-150-4

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

12,99 € ISBN: 978-3-86944-174-0

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

10,00 € ISBN: 978-3-941847-23-1