Die Chronik des Fleckens Gieboldehausen 1003 – 2003

Informationen über das Buch
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 428
Bindeart Festeinband
Informationen 217 zum Teil farbige Abbildungen - eine beigelegte Karte mit Ortsplan und Handrißblatt von 1868
Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 2003

Beschreibung

Die zum 1000jährigen Jubiläum des Fleckens Gieboldehausen im Jahr 2003 verfaßte Chronik zeichnet die lange Entwicklung des Ortes vom Platz eines größeren Fronhofes über den Flecken mit Sitz eines Amtes bis zum modernen Mittelpunkt einer Samtgemeinde nach. Ein allgemeiner Teil behandelt den geschichtlichen Verlauf von der Ur- und Frühgeschichte bis zum heutigen Tag. In einem speziellen Teil werden 31 Einzelthemen wie die Gemeindeverfassung, die Realgemeinde, die Hirten, die medizinische Versorgung, das Schulwesen, Genossenschaften, das Vereinsleben oder alte Flurnamen behandelt. Ein dritter Teil enthält eine kleine Auswahl an ‚Gieboldehäuser Geschichten’. Der Schwerpunkt der reich bebilderten Chronik, die ein Gegenstück zu der 1995 im selben Verlag erschienenen ‚Geschichte des Amtes Gieboldehausen’ darstellt, liegt dort, wo die Verwaltungsgeschichte endet, nämlich auf der Zeit ab 1885. Trotzdem kommen auch das Mittelalter und die frühe Neuzeit nicht zu kurz, vor allem in den Spezialkapiteln des zweiten Teils. Alles in allem ergibt sich ein anschauliches Bild vom Leben im Flecken Gieboldehausen in den verschiedenen Epochen. Besonders deutlich wird aber auch die

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben

Bestseller

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

25,00 € ISBN: 978-3-936617-38-2

Der Eichsfelder Gehülfe

Der Eichsfelder Gehülfe

14,95 € ISBN: 978-3-936617-73-3