„Größer noch als Heinrich der Löwe”

König Georg V. von Hannover als Bauherr und Indentitätsstifter

Informationen über das Buch
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 144
Bindeart Festeinband
Informationen 103 größtenteils farbige Abbildungen
Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 2003

Beschreibung

Dieser Begleitband und Reiseführer führt den Leser auf die Spuren des heute fast vergessenen blinden Königs Georg V. von Hannover. Spannende historische Fakten und eindrucksvolle Bauwerke verschiedener Epochen bekommen auf dieser Reise einen Zusammenhang und laden ein, weiter zu suchen ... Georg V., der letzte König von Hannover, wurde am 27. Mai 1819 in Berlin geboren. Der seit 1828 in England erzogene Sohn des Herzogs Ernst August von Cumberland und dessen Gemahlin Frederike, verlor bereits als Knabe die Sehkraft des linken Auges. Mit 14 Jahren erblindete er in Folge eines unglücklichen Mißgeschicks auch auf dem anderen Auge. Trotz dieser extremen Behinderung war es ihm im Jahr 1851 möglich, seinem seit 1837 als König von Hannover regierenden Vater auf den Thron zu folgen. Wie dieser verfolgte er dabei eine sehr konservative politische Linie, die ihn in zunehmenden Maße ins Abseits vor allem gegenüber dem immer stärker werdenden, preußischen Staat drängte. 1866 stellte er sich im preußisch-österreichischen Erbfolgekrieg auf die Seite Österreichs gegen seinen Cousin, den König Wilhelm von Preußen. Nach der Schlacht von Langensalza war Georg V. gezwunge

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben

Bestseller

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

25,00 € ISBN: 978-3-936617-38-2

Der Eichsfelder Gehülfe

Der Eichsfelder Gehülfe

14,95 € ISBN: 978-3-936617-73-3