Arbeitsheft 71: Analyse der Handwerkszählung 2008 – Kurzfassung –

Göttinger Handwerkswirtschaftliche Arbeitshefte

Informationen über das Buch
Format DIN A4
Seitenumfang 32
Bindeart geheftet
Informationen dieses Arbeitsheft kann nur noch als pdf-file bezogen werden
kostenloser Download

Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 2012

Beschreibung

Die Unternehmensgrößen im Handwerk verändern sich deutlich; der Mittelbau der Unternehmen mit fünf bis 49 Beschäftigten geht signifikant zurück. Das hat eine Analyse der Handwerks¬zählung 2008 durch das Volkswirtschaftliche Institut für Mittelstand und Handwerk (ifh) an der Universität Göttingen gezeigt. Im Vergleich zum vorangegangenen Zensus 1995 ist die Unter¬nehmenszahl im Handwerk um rund 115.000 gewachsen, die Mitarbeiterzahl um knapp 1,1 Mio. Personen gesunken, und der Gesamtumsatz hat um ca. 60,6 Mrd. Euro zugelegt. Damit stellt das Handwerk mit knapp 600.000 Unternehmen und fünf Mio. Beschäftigten in Deutschland ei¬nen wichtigen Wirtschaftsfaktor und bedeutenden Arbeitgeber dar.Deutliche Veränderungen hat es im 17-Jahres-Vergleich bei der Einordnung einer Vielzahl von Hand¬werkszweigen hinsichtlich ihrer Entwicklungsmuster gegeben. Waren früher mit den soge¬nannten Expan¬sions-, Kontraktions- und Konzentrationsgewerken drei Kategorien von Unter¬nehmen definiert worden, so sind 2008 zwei neue Typen auszumachen: die Dekonzentrations- und die Polarisierungshandwerke. Zu letzteren zählt die Studie z.B. Elektrotechniker, Glaser, Raumausstatt

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Arbeitsheft 71: Analyse der Handwerkszählung 2008 – Kurzfassung –
  • Autoren
  • Müller, Klaus
  • ISBN: 978-3-86944-064-4
  • Verfügbarkeit Vergriffen

Bestseller

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

Eichsfeld-Jahrbuch 2005

25,00 € ISBN: 978-3-936617-38-2

Der Eichsfelder Gehülfe

Der Eichsfelder Gehülfe

14,95 € ISBN: 978-3-936617-73-3