Burg Hanstein

Lebensraum Eichsfeld

Informationen über das Buch
Verlagsauslieferung für den Prof. Hans Georg Näder Verlag durch Mecke Druck und Verlag, Duderstadt
Herausgeber Hans Georg Näder
Format 23 x 32 cm
Seitenumfang 80
Bindeart Festeinband
Informationen Bd. 2 der Reihe „Lebensraum Eichsfeld", 97 Abbildungen
Erscheinungsort Duderstadt 2005

Beschreibung

2. Band in der Reihe „Lebensraum Eichsfeld" Aus dem Vorwort des Herausgebers Liebe Leserinnen und Leser, liebe Eichsfelder, liebe Freunde des Lebensraumes Eichsfeld, rustikal und romantisch, in verschworener Gemeinschaft und weltoffen, mit Tradition befrachtet und immer wieder kreativ die Zukunft gestaltend - aus welchem Blickwinkel man das Eichsfeld auch betrachtet: Es ist ein Glück, hier zu Hause zu sein. Nach dem Buch über den Seeburger See ist dieser zweite Bildband aus der Reihe „Lebensraum Eichsfeld" der Burg Hanstein gewidmet. Sie ist ohne Zweifel eine der schönsten mittelalterlichen Burgruinen Deutschlands und, buchstäblich, ein Schauplatz der Geschichte. Wir sehen dort die historischen Mauern, um die sich unvergessene, seit Generationen überlieferte Erzählungen, Sagen und Legenden ranken. Wir sehen dort die malerische Hügellandschaft vor uns liegen, über die Theodor Storm in der Novelle „Eine Malerarbeit" seinen ausgesprochen unglücklich verliebten Künstler Brunken wie befreit ausrufen lie&s

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Burg Hanstein
Blick ins Buch
  • 34,50 €


Bestseller