Die schönsten Eichsfelder Sagen

Informationen über das Buch
Herausgeber Helmut Mecke
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 192
Bindeart Festeinband
Informationen 64 Sagen zusammengestellt und bearbeitet von Helmut Godehardt, 41 Illustrationen von Christina Hindermann, 1 Übersichtskarte.
Erscheinungsort Duderstadt 2005

Beschreibung

Mit der Publikation der zu unserem kulturellen Erbe zählenden schönsten Eichsfelder Sagen, kommt der Verlag Mecke Druck nach 1991 nochmals dem Wunsch vieler Leser nach, in den Besitz einer gedruckten Sagensammlung zu gelangen, deren phantasievolle Erklärungen einen anschaulichen Einblick in die Vorstellungswelt unserer Vorfahren vermitteln, so dass sie immer wieder mit großem Vergnügen gelesen werden. Im Gegensatz zu den Märchen beziehen sich die Sagen stets auf bestimmte Handlungsschauplätze und Personen und sie stellen uns u. a. hartherzige, geizige Burgherren, listige Hexen, Zwerge und Zauberer, mildtätige Nixen und weiße Frauen vor. Überdies begegnet man den für die Deutung von auffälligen Naturerscheinungen in Anspruch genommenen Riesen, den für ihre Untaten bekannten Räuber, dem schlechthin als Verkörperung des Bösen erscheinenden Teufel und letztlich den Schatzsuchern und Hütern von verborgenen Schätzen. Um es dem Leser zu erleichtern, sich vom jeweiligen Schauplatz einer Sage ein besseres Bild zu machen, sind dem eigentlichen Sagentext einleitend einzelne histo

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Die schönsten Eichsfelder Sagen
  • 14,90 €


Bestseller

Eichsfeldische Bibliographie

Eichsfeldische Bibliographie

124,95 € ISBN: 978-3-86944-150-4

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

spazieren gehen, wandern, einkehren - Band 3

12,99 € ISBN: 978-3-86944-174-0

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

Otto Bock – Ein Leben (1888-1953)

10,00 € ISBN: 978-3-941847-23-1