Urkundenbuch des Eichsfeldes, Teil 1

Reprint, Anfang saec. IX bis 1300

Informationen über das Buch
Format 16 x 23,5 cm
Seitenumfang 712
Bindeart Festeinband
Informationen Herausgegeben von der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und Anhalt, mit Benutzung der Sammlungen von Julius Jaeger. Reprint der Ausgabe Magdeburg 1933 mit Ergänzungen und Nachträgen von Helmut Godehardt.
Erscheinungsort Duderstadt
Erscheinungsjahr 1997

Beschreibung

Es ist mit das Verdienst des am 23. Juli 1922 in Duderstadt verstorbenen Gymnasialdirektors Dr. Julius Jaeger, daß seit dem Jahre 1933 ein Urkundenbuch des Eichsfeldes (1. Teil) für die weitere Erforschung der Heimatgeschichte vorliegt, denn er hat dieses Werk angeregt und mit seinen tiefgründigen Forschungen entscheidend unterstützt. Leider war es ihm nicht mehr vergönnt, eine Drucklegung seiner umfangreichen eichsfeldischen Urkundensammlung zu erleben. Im Jahre 1925 wurde schließlich der damalige Staatsarchivrat Dr. Aloys Schmidt seitens der Historischen Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt mit der Bearbeitung eines Eichsfelder Urkundenbuches beauftragt. Jahrelange Forschungsarbeit war erforderlich, um u.a. die von. J. Jaeger angefertigten Urkundenabschriften mit den Urschriften zu vergleichen, die vorliegende gedruckte Literatur durchzusehen und zu bearbeiten. Nachdem A. Schmidt seine Arbeit im November des Jahres 1932 abgeschlossen hatte, erschien der erste Band des Eichsfelder Urkundenbuches, der alle auf das Ober- und Untereichsfeld bezüglichen und erreichbaren Urkunden und urkundlichen Nachrichten für

Neue Beurteilung

Bitte anmelden oder registrieren um Beurteilung zu schreiben
  • Urkundenbuch des Eichsfeldes, Teil 1
  • 49,90 €


Bestseller

Kippenberger Catwalk

Kippenberger Catwalk

39,90 € ISBN: 978-3-941847-22-4

Die umgestaltete Liebfrauenkirche in Duderstadt

Die umgestaltete Liebfrauenkirche in Duderstadt

3,50 € ISBN: 978-3-936617-96-2